Der Rüdtwald

Der Rüdtwald liegt nord-östlich des Stadtgebietes von Bretten, zwischen der B293 nach Heilbronn und der L1103 nach Oberderdingen. Er bedeckt etwa eine Fläche von 120ha und ist im besten Sinne als Mischwald zu bezeichnen. Einmalig in unserer Gegend ist der reiche Bestand an Roteichen. Aber auch die Tierwelt ist hier mit besonders schützenswerten Arten vertreten (Springfrosch). In der Waldfunktionenkartierung wird der Rüdtwald als Erholungswald Stufe 2 geführt. Untenstehendes Satellitenbild zeigt den Rüdtwald mit seiner charakteristischen Form. Im Jahr 2006 wurden 22ha zugunsten einer Erweiterung des Industriegebietes Gölshausen abgeholzt. Auf der Seite der Initiative Rüdtwald ist die vollständige Dokumentation nachzulesen.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen